Tag 1

Gestern kamen wir um Mitternacht im Hotel Onabrava in Santa Susanna an und wurden gleich freundlich empfangen. Bevor wir erschöpft ins Bett gingen, gab es aber noch einen Mitternachtssnack (öpis zum drilänge).

Tim Eggimann

Tag 2

Der erste Trainingstag der Mannschaft wurde von unseren Sportchef Martin durch die morgentliche Aufweck-Tour eingeläutet. Nach einem ausgewogenen Frühstück konnten wir erstmals das Trainingsgelände auskundschaften und gleich mit der ersten Einheit beginnen. Wir fanden ideale Bedingungen vor. Ein Naturrasen, der kurz vorher noch gemäht und gewässert wurde. Bei milden 18 Grad wurde an den technischen Finessen geschliffen und am Torabschluss gefeilt.

Im Mittelpunkt der ersten Trainingssession stand Abschlusstraining. Die Spieler, rund um unseren Torschützenkönig Eloy, trainierten das, was in der Aufstiegsrunde entscheidend sein wird, Tore schiessen. Nach abgeschlossener Einheit fuhr uns der Car um 13 Uhr wieder zum Hotel, wo sich die Mannschaft am Mittagsbuffet stärken konnte. Während gewisse Spieler bereits im SPA des Hotels nach Erholung suchten, erkundeten andere den Strand von Santa Susanna. Viel Zeit zur nächsten Trainingseinheit verblieb jedoch nicht. Nach 1.5 Stunden intensivem Zweikampftraining am Nachmittag, verliess jedoch auch den letzten Spieler der Mannschaft die Kraft. Nach diesem anstrengenden Tag konnte die Mannschaft den Abend in der Hotel Lobby bei einem spannenden Europacupspiel ausklingen lassen.

Jonas Huwyler

Tag 3

Auch am dritten Tag wollte Martin nichts dem Zufall überlassen und weckte deshalb seine Schützlinge mit drei kräftigen Schlägen an die Zimmertür. Nach der nötigen Verpflegung war die Mannschaft wieder gestärkt, um die nächste Trainingseinheit in Angriff zu nehmen. Obwohl bei einigen die Beine vom vorherigen Tag noch etwas schwer waren, absolvierten wir bei nahezu sommerlichen Temperaturen eine konzentrierte, aber auch von Spielfreude geprägte Trainingseinheit.

Im Anschluss daran fuhren wir, nach kurzem Aufenthalt im Hotel, mit dem Zug nach Barcelona. Dort genossen wir, viele kurze Hosen tragend, bei fast schon kitschigem Wetter diese wunderschöne Stadt in vollen Zügen. Gekrönt wurde unser Aufenthalt in der Millionenmetropole von einem Nachtessen der Extraklasse in einer kleinen aber feinen Seitengasse. Danach kehrten wir nach Santa Susanna zurück und hauten uns aufs Ohr, damit wir für die beiden anstehenden Trainingseinheiten vom Samstag ausgeruht sind.

Joel Kaufmann

Tag 4

Der vierte Tag begann ein bisschen früher als die vorgängigen Tage. Mit noch schwereren Beinen und etwas frischeren Temperaturen nahmen wir die letzten beiden Trainingseinheiten in Angriff. Abschluss- und Passübungen standen im Vordergrund und auch das schon fast zur Tradition gewordenen 7-gegen-3 hat nicht gefehlt.

Nach den gelungenen letzten Übungen und Spielen, bei wieder einmal herrlichem Sonnenschein, reisten wir ein letztes Mal von der Trainingsanlage zurück zum Hotel. Frisch geduscht und mit einem Bier in der Hand entschieden wir uns nach einiger Bedenkzeit noch für einen Einlaufsong für die neue Saison. Thunderstruck von AC/DC machte das Rennen. Nach einem ausgewogenen Abendessen wagten wir uns noch nach Lloret de Mar, wo wir das erfolgreiche Trainingslager ausklingen liessen und die letzte verbliebene Energie endgültig verbrauchten.

Oliver Julier

Tag 5

Der letzte Tag ist zur Tatsache geworden. Nach der beachtlichen Leistung in den fünf starken Trainingseinheiten wurde der letzte morgen nochmals zum ausruhen genutzt. Während dem ein Teil der Mannschaft nochmals die frische Meeresluft am Strand geniesste, startete für die anderen ein Wettlauf gegen die Zeit, Check Out 10:00 Uhr war angesagt. Kurz vor dem Mittagessen konnte die komplette Mannschaft und der Staff sich nochmals die schöne Aussicht ergötzen. Um 14:15 Uhr hiess es dann definitiv Abreise richtung Flughafen Barçelona. Kurzer Small Talk mit der lokalen Polizei und ein Frappuccino für Chou und bereits sassen wir im Flugzeug richtung Heimat. An dieser Stelle möchte sich die ganze Mannschaft nochmals bei der Unterstützung des Vorstandes bedanken. Ein besonderer Dank geht an den Organisator und Sportchef Martin Kaufmann.

Für uns startet am 30.03.2019 mit dem Heimspiel gegen Erstfeld um 18:00 Uhr eine spannende und zuversichtliche Rückrunde.

Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Für immer grün-blau!

Lars Müller

X